Aufführungen Ensembles

Spielplan Kaleidoskop 2016 2017 1 72

Spielplan Kaleidoskop 2016 2017 2 72

 Liebe Kaleidoskop Leser*innen! 

In der gedruckten Version unseres Spielplans 2016/2017 KALEIDOSKOP ist uns ein Fehler unterlaufen: Das Ensemble SCHATTENSPIELER trifft sich immer mittwochs von 17 bis 18:30 Uhr. ( Im dem Flyer ist fehlerhafterweise der Montag als Kurstag angegeben.)

PATERNOSTER | 3. & 4.09.2016 | 19:30 Uhr

Lunatics Paternoster 72

PATERNOSTER
Rauf und runter | In ihrem Leben wechseln acht Menschen immer wieder das Stockwerk und steigen ein, aus und um. Manchmal fahren sie zusammen und kennen sich nicht, gelegentlich ist es nur ein kurzer Blick, mal eine Affäre. Aber dann wechselt einer ganz unerwartet den Rhythmus...
empfohlen ab 16 Jahren

Regie
Heike Werntgen

Ensemble
LUNATICS

Eintritt
7 Euro/ 5 Euro

Kartenreservierung
0221 - 521718

Rückblick

Juni 2016
Spielzeitfest

Wahrheit oder Pflicht Spielzeitfest SW A6-1 72

Wahrheit oder Pflicht Spielzeitfest SW A6-2 72

Mai 2016
Ensemble Drama Kings & Queens
Liebe stiftet Unruhe - wenn Amors Pfeil daneben geht

Spielzeit 15 16 Drama Kings and Queens
Die von William Shakespeare inspirierte Geschichte/ Komödie über Liebe, Heirat und Beziehungen

ES SPIELT
Jugendensemble DRAMA KINGS & QUEENS
REGIE
Kleber Valim

Mai 2016
Ensemble Donnerknispel
Der Zauberer

ES SPIELT
Jugendensemble DONNERKNISPEL & POTZBLITZ
REGIE
Patricia Lempke
REGIEASSISTENZ
Jule Oberländer

Mai 2016
Ensemble Schattenspieler
unscheinBar
Eine Eigenproduktion über Einsamkeit und den Versuch, sie zu überwinden.

ES SPIELT
Jugendensemble SCHATTENSPIELER
REGIE
Maria Jachertz
REGIEASSISTENZ
Linda Langemann

April 2016
Ensemble Stage Hogs
Fast Normal
Plakat Heike Stage Hogs 72

Eine musikalische Geschichte über Kölns Gentrifizierung | In einem abgerockten Mietshaus irgendwo in Köln wohnen Künstler, gescheiterte Existenzen und Sinnsucher. Kaum einer hat genügend Geld zum Leben. Doch die Gegend wird langsam hip und der Vermieter will das Haus renovieren um die Miete drastisch zu erhöhen. Die fast normalen Mieter gehen auf die Barrikaden und lassen die Pandas tanzen... Herangehensweise: Aus der eigenen (Wohnungs-) Not heraus hat das Ensemble "The Stage Hogs" sich mit dem Thema Gentrifizierung in Köln beschäftigt. Herausgekommen ist ein musikalisches Schauspiel mit Life-Musik und Gesang.

ES SPIELT
Musicaltheater Ensemble STAGE HOGS
REGIE
Heike Werntgen
REGIEASSISTENZ
Linda Langemann
MUSIKALISCHE LEITUNG & PIANO
Anika Averstegge
LICHT & TECHNIK
Garlef Keßler
FLYERDESIGN
Stephan Grösche

Februar & März 2016
Ensemble Zusammenspiel.13
Sturm-An/ Aus-mein-Kopf

Spielzeit 15 16 Zusammenspiel13 nur zeichnung

ES SPIELTE
Jugendensemble ZUSAMMENSPIEL.13 | Aaron Böll, Jacob Eckstein, Mila Holl, Hannah Holthaus, Maike Krupka, Tugce Soylu
REGIE
Maria Jachertz
REGIEASSISTENZ
Jule Oberländer

Januar 2016
Ensemble Lunatics
Die Räuber 2.0
frei nach Friedrich Schiller

ES SPIELTE
Das Ensemble Lunatics - Nele Große Deters, Cora Fischer, Dana Haase, Svenja Jaster, Joachim Krämer, Matthias Krölling, Fernanda Maisonave, Alexandra Schlüter, Marisa Stoffel
REGIE
Heike Werntgen
Licht & Technik
Garlef Keßler

Dezember 2015
Ensembles Donnerknispel & Potzblitz gemeinsam mit den Kleinen Bühnenhelden
Tomte & Friends
Eigenproduktion inspiriert von Astrid Lindgren

Lageplan
Regie
Patricia Lempke
Regieassistenz
Jule Oberländer

Oktober/ November 2015
Ensemble Frech & Unverbraucht
Schwarzpulver im Mixer

Bild Kopie


REGIEASSISTENZ
Jule Oberländer
REGIE
Gundula Schmidt

September 2015
Ensemble Schattenspieler
Raus

Aushang RAUS nur Bild 72

Video
Johann Held
Licht & Technik
Garlef Keßler und Jelena Potschka
Bühne
Ensemble
Assistenz
Jelena Potschka
Gesamtleitung
Maria Jachertz

Mai 2015
Ensemble Stage Hogs
Wicked Witched Project

Stage Hogs 2015 A6-1

Der Tod einer Frau gibt Rätsel auf. Gerüchte und Beschuldigungen beherrschen das Klima in der Stadt. Eine Gruppe Mädchen benimmt sich seltsam: Sie wurden bei dunklen Ritualen und Opfertänzen beobachtet. Handelt es sich um eine satanistische Sekte? Ein Verdacht liegt nahe: Die Ausländerin mit den okkulten Voodooritualen. Oder haben die Mädchen den Hexenkult nur ausgedacht um etwas zu vertuschen? In einer öffentlichen Verhandlung soll die Wahrheit ans Licht kommen.

Regie
Heike Werntgen
Regieassistenz
Luisa Kalkuhl

Mai 2015
Spielzeitfest 2014// 2015
Galaktischer Tag

Galaktischer Tag Mailversion 1

Galaktischer Tag Mailversion 2

Galaktischer Tag Mailversion 3

Galaktischer Tag Mailversion 4

Arpil 2015

Ensemble Schattenspieler
www.was -wäre-wenn. du

WASWÄREWENNDUALLESPRACHENDERWELTSPRECHENKÖNNTEST?
WASWÄREWENNALLEDEINETRÄUMEWAHRWERDENWÜRDEN?
WASWÄREWENNDUGENAUSOWÄRSTWIEALLEANDEREN?

Eine Szenencollage die sich genau um diese Frage dreht. WAS WÄRE WENN???
Spieler die das Wünschen nicht aufgeben und einen Weg antreten, der viele Fragen aufwirft.

Aus dem Schatten ans Licht
Ich kenne Gott// Unendlich viele Möglichkeiten// Ein Ort wo man mit 30 ist// Und wo bin ich, wenn ich tot bin?// Menschen im Zweifel ihrer Identität// Längst verlorene Individualität des Vorangeschrittenen// Und wenn die Wahrheit unbekannt bleibt?// Verschließe die Augen nicht vor der Vergangenheit// Erfüllt Wünsche// Ich kenne Gott// Ohne dich könnte ich in der Zukunft nicht sein// Dann ist endlich alles vorbei// Aus dem Schatten ans Licht// Und wenn die Wahrheit unbekannt bleibt?
Ich kenne Gott// Ein Ort wo man mit 30 ist// Ohne dich könnte ich in der Zukunft nicht sein// Längst verlorene Individualität des Vorangeschrittenen// Menschen im Zweifel ihrer Identität// Ich kenne Gott// Unendlich viele Möglichkeiten// Aus dem Schatten ans Licht// Und wenn die Wahrheit unbekannt bleibt?// Verschließe die Augen nicht vor der Vergangenheit// Und wo bin ich, wenn ich tot bin?// Dann ist endlich alles vorbei.
Menschen im Zweifel ihrer Identität// Aus dem Schatten ans Licht// Längst verlorene Individualität des Vorangeschrittenen// Aus dem Schatten ans Licht// Ohne dich könnte ich in der Zukunft nicht sein// Verschließe die Augen nicht vor der Vergangenheit// Ich kenne Gott// Ein Ort wo man mit 30 ist// Unendlich viele Möglichkeiten// Und wenn die Wahrheit unbekannt bleibt?// Erfüllt Wünsche.

Regie
Patricia Lempke
Textfassung
Das Ensemble „Die Schattenspieler"

März 2015
Ensemble LUNATICS
„Generation comfort zone - oder wir machen Mittelmaß"

Lunatics Gartenzwerg
Einblicke in das Produktionsjahr der Dutzendware GmbH - Abeitlung Gartenzwerge
In einem Durchschnittsbüro irgendwo in einer Durchschnittsstadt werden sie produziert: Die Durchschnittsgartenzwerge. Und das oberste Gebot der Firma ist: WIR MACHEN MITTELMAß. Der Chef ist pingelig, die Qualitätskontrolle lässt keine Abweichungen zu und die Mitarbeiter sehen so mittelmäßig aus wie die Gartenzwerge, die sie produzieren. Wieder steht ein durchschnittliches Produktionsjahr an. Doch was passiert, wenn die Mitarbeiter beim Blick hinter die Kulissen gar nicht mehr so mittelmäßig sind?
Regie
Heike Werntgen
Regieassistenz
Meike Hager

Dezember 2014
Ensemble Zusammenspiel.13
„Das Gegenteil von Ende"
frei nach dem Gauklermärchen von Michael Ende

Ein surreales Märchen, das zwischen den Zeiten spielt. Um dem Heute zu entfliehen, begeben sich die ausgebrannten Gaukler in "Morgen- Land". Pippo: "Hier wird uns doch die Lebensluft genommen." Für einen Platz in der Welt, ein sauberes Kleid und feste Schuhe tanzen und spielen sie. "Glück? Na, dann schau uns doch an!" Ein verlockendes Angebot treibt sie in einen moralischen Konflikt.
Regie
Elisa Rogmann

Juni 2014
Ensemble Stage Hogs
Götterdämmerung
Ein musikalisches Schauspiel

Auf einer Games-Convention treffen die unterschiedlichsten Menschen aufeinander. Jeder von ihnen taucht in das brandneue Online-Rollenspiel „Götterdämmerung" ein und es gilt den Ring - geschmiedet aus Rheingold - zu erlangen. Doch der Ring und das Zwergengold werden von einem gefährlichen Drachen bewacht, der die Welt und die Götter zerstören will. Zwerge, Elfen, Kriegerinnen und Zauberwesen begeben sich auf ihren Weg, um die Welt vor der Götterdämmerung zu retten. Mit Feuereifer spielen die Besucher der Games-Con das Computerspiel und entdecken dabei Wagners Götterwelt. Doch das Spiel fordert seinen Tribut...
Regie
Heike Werntgen
Regieassistenz
Kristina Kost, Sabrina Pilarczyk

April 2014
Ensemble SCHATTENSPIELER
Odyssee
Oh father, where are you?

Der Schauspielkurs SCHATTENSPELER feiert unter der Leitung von Patricia Lempke die Premiere seiner aktuellen Produktion ODYSSEE, aus der Spielzeit HALTESTELLE MYTHOS. Die jugendlichen KursteilnehmerInnen im Alter von 11 bis 15 Jahren setzen sich mit der Geschichte des Helden auseinander und erzählen diese in Bildern und Sequenzen, die vor allem die Stärken und Schwächen der Protagonisten zeigen. Es sind Versuchungen und Sehnsüchte, die Menschen wie Götter vorwärtstreiben und sich ihnen in den Weg stellen. Angst und Tod begleiten Odysseus auf dem Weg nach Ithaka, wo er, der Starke und Listige, sich als siegreicher Held des trojanischen Krieges in seiner Heimat feiern lassen möchte. Doch während sein Sohn und seine Frau auf seine Rückkehr hoffen und über sein Fehlen verzweifeln, scheint die Reise für Odysseus kein Ende nehmen zu wollen.
Regie

Patricia Lempke
Regieassistenz
Lina Schattauer

März 2014
Ensemble LUNATICS

Don Juan kommt aus dem Krieg
Ein Männermythos
von Ödon von Horváth

Don Juan, der ewige Verführer, kehrt aus dem Krieg heim. Er ist ein Anderer geworden. Oder ist er sogar viele andere geworden? Auf einer Beerdigung trifft Don Juan seine verflossenen Liebhaberinnen wieder. Die Frauen verfallen Don Juans Charme und doch sieht Jede in ihm nur, was sie sehen will.. Keine erkennt die Person hinter dem Verführer Don Juan, der selbst nicht mehr weiß, wer er ist. Nur eines weiß er genau: Er sucht seine große Liebe, die er vor dem Krieg verlassen hat. Aber diese Suche stellt sich als vergeblich heraus...
Regie
Heike Werntgen
Regieassistenz
Lina Schattauer