Dozent_innen Weiterbildungsbereich

 

Leitung

Angelika Pohlert-KleinAngelika pohlert Hochformat SAM 0662
Künstlerische Leiterin sowie Leiterin des Weiterbildungsbereiches des TPZ e.V. Köln, Theaterpädagogin BuT®, Dipl. Sozialarbeiterin, Schauspielausbildung, Arbeit als Schauspielerin in freien Tourneetheaterproduktionen, Kindertheater, Stunksitzung (Köln), Lehrtätigkeit im Schauspiel sowie freie Regie und Sprecherinnentätigkeit.


Uwe Schfer-RemmeleUwe Schäfer-Remmele
Fachlehrer für Kunst und Technik, Erwachsenenbildner, Theaterpädagoge, anerkannter Ausbilder in "Klientenzentrierter Gesprächsführung", seit 1981 Gründer und Geschäftsführer sowie langjähriger hauptamtlicher Mitarbeiter des TPZ Köln, seit 1985 freier Mitarbeiter im Zentrum für personenzentrierte Pädagogik e.V. (ZPP), Köln, seit 1991 bis 2005 m geschäftsführenden Vorstand des Bundesverbandes Theaterpädagogik e.V. (BuT), von 2007 bis 2009 1. Vorsitzender des BuT, 1994 Mitarbeit bei der Entwicklung der Bildungskonzeption des BuT, 1996 - 1999 Mitarbeit bei der Entwicklung der Rahmenrichtlinien für die Anerkennung von Bildungscurricula und Bildungsgängen an Bildungsinstitutionen, seit 2000 Gründung und Aufbau des ZAK Zirkus und Artistikzentrums Köln, ein Projekt des TPZ Köln. Seit 1994 beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Rates der Stadt Köln, Seit 1997 in Gremien des Deutschen Kulturrates e.V., zuletzt 2001 Mitglied im Fachausschuss Bildung des Deutschen Kulturrates e.V., Seit 1985 anerkannter Ausbilder für "Klientenzentriete Gesprächsführung" im Zentrum für personenzentrierte Pädagogik e.V. (ZPP) Köln, Lehraufträge an der Sporthochschule Köln und der HTWK Leipzig


Dozentinnen und Dozenten

aenne busmannAenne Busmann
ist Atem- und Stimmpädagogin, Bewegungspädagogin, Schauspielerin und Theaterpädagogin. Sie war langjährige Dozentin im Ausbildungsbereich: an der Schule des Theaters der Keller in Köln, an der Alanus Hochschule Alfter, an der Volkshochschule Bornheim und in freier Praxis als Atem- und Stimmpädagogin und Theaterpädagogin tätig. Seit 2012 ist sie Dozentin für Stimme am TPZ Köln, seit 2014 Studierende im Aufbau.


Lella BoosLella Boos
Die Theaterpädagogin BA und ausgebildete Schauspielerin Lella Boos arbeitet seit 2003 freiberuflich. Ihre Arbeitsweise ist geprägt vom Biografischen Theater und den Methoden der Improvisation. Der kreative Arbeitsprozess und die Bedürfnisse der Teilnehmer/innen stehen im Mittelpunkt ihrer theaterpädagogischen Arbeit. Gemeinsam mit den Teilnehmer/innen ihre Kurse und Workshops erarbeitet sie eigene Stücke. Ihr Steckenpferd ist die Biografische Theaterarbeit mit der sie sich auch wissenschaftlich in ihrer Bachelorarbeit auseinandergesetzt hat.


RaimundFinkeRaimund Finke
Von 1986 - 1995 Theaterpädagoge BuT®, Regisseur und Dramaturg an verschiedenen Theatern in Süddeutschland (u.a. am Landestheater Tübingen und Nationaltheater Mannheim). Weitere Inszenierungen und Theaterkurse mit Profis und Amateuren, Theaterstücke und Stückbearbeitungen. Seit 1997 Mitarbeiter, seit 1998 Geschäftsführer des Bundesverbandes Theaterpädagogik und freiberufliche Tätigkeit als Theaterpädagoge und Regisseur, seit 2002 im Ausbildungsbereich des TPZ


Sonja Fritz KopieSonja Fritz
Sonja Fritz studierte an der Universität Münster Musikpädgogik für das Lehramt für die Primarstufe bevor sie am Mozarteum in Salzburg ihr Studium der Musik- und Tanzpädagogik abschloss. Zurzeit arbeitet sie als Dozentin am Institut für Musikpädagogik der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt auf performativ-theatrale Praxen und theaterpädagogische Projektarbeit. Seit 2013 ist Sonja Fritz am TPZ in der theaterpädagogischen Grundlagenausbildung für das Modul Rhythmik verantwortlich.


Maria HavermannMaria Havermann-Feye
Trainerin (IHK), Industriekauffrau, Controllerin, Projektleiterin und Theaterpädagogin BuT®, Konzeption und Durchführung von Seminaren der beruflichen Weiterbildung, Mitarbeitertheater, Inszenierung von Unternehmenstheater und Events, Einzel- und Teamcoaching in Veränderungsprozessen


Karsten Hoppe 2012Karsten Hoppe
Dipl. Sportlehrer, Spiel- und Theaterpädagoge, Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln. Referent bei verschiedenen Fachverbänden und Universitäten. Bewegungs- und Kreativitätsförderung im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich, Mitbegründer und Vorstand des Forums für Bewegung Kreativität und Theater e. V. (Köln) sowie Geschäftsführer bei GANGART Theater*Event*Training (Köln)


Bettina Huhn 1Bettina Huhn
Diplom-Kulturpädagogin (Schwerpunkt Theater), Theaterpädagogin BuT®. Von 1993 - 1998 als Theaterpädagogin, Dramaturgin und im Regiebereich an verschiedenen Theatern tätig (u.a. am MoKS-Theater Bremen); von 1998 - 2003 Leitung des Kinder- und Jugendbereichs am TPZ Köln, Lehrtätigkeit im Bereich Theaterpädagogik, Leitung von Fort- und Weiterbildungen im schulischen und außerschulischen Bereich, Inszenierungen mit Profis und Amateuren, theaterpraktische Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen, Kulturmanagement


NinaMackenthun kleinNina Mackenthun
Dipl. Sportlehrerin, Theaterpädagogin BuT®, Spiel- und Theaterpädagogin, Schwerpunkte: Bewegungstheater, Spiel-Musik-Tanz, Theaterprojekte sowie theaterpädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Künstlerische Leitung beim GANGART Theater*Event*Training (Köln), Regisseurin und Choreografin im Eventbereich


Birgit MehrmannBirgit S. Mehrmann
Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum, Regieassistenzen, Theaterpädagogin BuT®, freiberufliche Theaterpädagogin und Schauspielerin


Barbara NicklBarbara Nickl
Theaterpädagogin BuT® und Regisseurin. Theater- und Filmprojekte an verschiedenen Kulturinstitutionen in Berlin und NRW. Seit 2004 Dozentin im Ausbildungsbereich am Theaterpädagogischen Zentrum Köln. Dort von 2001 bis 2005 Leiterin der Erwachsenentheatergruppe "ON Y VA". Von 2002 bis 2005 Kinder- und Jugendtheater am Comedia Colonia Theater in Köln und 2006 bis 2008 an Schauspielschule Bonn/Siegburg. Regie- und Dramaturgieassistenz an deutschen Schauspielhäusern: u.a. bei Dimiter Gotscheff, Marlene Streeruwitz, Kazuko Watanabe, David Mouchtar-Samorai und an der Hochschule für Darstellende Kunst und Musik in Hannover. Fortbildungen: Method Acting bei Geraldine Baron, Andreas Manolikakis, Susan Batson und Larry Moss. Improvisationstheater bei Keith Johnstone, Yoshi Oida u.a. Von 2005 bis 2008 zertifizierte Ausbildung in Theatertherapie an der Akademie Remscheid. Diplomierte Übersetzerin für Englisch und Französisch, Arbeit an Drehbüchern und szenisches Schreiben. Seit 2006 Schauspieldozentin an der Otto-Suhr-Volkshochschule Berlin Neukölln und Dozentin im Ausbildungsbereich Theaterpädagogik.


Eliene-PalmaEliene Palma
Theaterpädagogin BuT®, Besuchte die Schauspielschule der Universität Sao Paulo in Brasilien. Hospitanz bei Ariane Mnouchkine, Téâtre du Soleil, Frankreich. Sie arbeitet mit Jugendlichen als Dozentin der Schauspielschule für Laien und Amateure der Comedia Colonia, im TPZ ist sie seit 2002 Dozentin in den Fachbereichen „Regie" und „Von der Improvisation zur Szene". Als Schauspielerin war sie in Köln u.a. zu sehen in "Scharlachgold", Casamax Theater (Verleihung des Preises Theaterzwang 98, NRW); "Flusspferde" Ömmes und Oimel" ,Regie Catharina Fillers (nominierte für den Kölner Theaterpreis 1999): "und "Ursel" T4G, Regie Arno Kleinoffen, 2007-2008. Von 2002 bis 2003, war sie Künstlerische Leiterin des Casamax Theater, Köln. Regie führte sie in "Die Gesellschaft der Düfte" und "Wonach riecht es hier" in Casamax Theater, Köln. In TPZ hat sie Regie für "Ein ewiger Sommernachtstraum" geführt.


Mirjam Strunk
Dipl. Angewandte Kulturwissenschaften & Ästh. Praxis (Uni Hildesheim) sowie Performance Art (Hogeschool voor de Kunsten, Utrecht /NL). Seit 1998 Regisseurin und Stückautorin von interkulturellen und intergenerativen Dokuprojekten (Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Essen, Stadttheater Hildesheim, Theater Aachen u.a.) und Theaterdozentin an der Bundesakademie (Wolfenbüttel), Heinrich-Heine-Uni (Düsseldorf), Akademie Remscheid, Akademie "Die Wolfsburg" (Mülheim), Deutsche Olympische Trainerakademie Köln u.a.


Friderike Wilckens- von Hein

FriderikeWilckensvonHein(geb 1966) ist Theaterpädagogin BuT®, Regisseurin und Moderatorin. Seit 2005 leitet sie das Forumtheater inszene, mit dem sie interaktive Theaterprojekte zu gesellschaftlich relevanten Themen konzipiert und durchführt. Als freiberufliche Theaterpädagogin leitet sie Workshops, Seminare, Kurse und Fortbildungen in der Erwachsenenbildung, in Schulen, in der Jugendarbeit und in der Mitarbeiter-Schulung. Ihre Schwerpunkte sind Konfliktbewältigung, Empowerment und Sensibilisierung zu aktuell vorliegenden Themen mit szenischen Mitteln nach Augusto Boal und David Diamond (Theatre for living). Mit dem Forumtheater inszene erhielt sie Auszeichnungen vom Bündnis für Demokratie und Toleranz (2007), von Phineo gAG für nachhaltige Projekte zur Integration junger Migranten durch Bildung (2011) und von der Deloitte-Stiftung „Hidden Movers Award" für das Projekt „Selbstbewusst auf dem Weg zum Ausbildungsplatz". Veröffentlichungen im online-Portal „Kulturelle Bildung" der Bundesakademie Politische Bildung, im newsletter Bürgergesellschaft und bei ibidem.