Rückblick

1981 fiel der Startschuss für das Theaterpädagogische Zentrum e.V. Köln und bereits im ersten Jahr gründeten sich damit auch die wesentlichen Arbeitsansätze, die auch heute noch bestimmend für die Struktur des TPZ e.V. Köln sind: Theaterkurse, Theaterprojekte, Theaterpädagogische Ausbildungsarbeit, Inszenierungen der Ausbildungsgruppen, eigene Produktionen, Festivals, Gastspielreihen....... Heute ist das TPZ Köln aus der Kölner Szene der Kultur- und Medienpädagogik nicht mehr wegzudenken und freut sich auf viele weitere Jahre kultureller Arbeit. Weiter geht's!

Rückblick von 1981 bis heute

2013

Premiere von „Alles Liebe, deine Werther – Ein Egotrip aus 40 Mails und 720 SMSen" frei nach Johann Wolfgang von Goethe, Regie: Angelika Pohlert, Schauspiel: Imke Pankauke

2012

2011

Gewinner des Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreises 2011
für die Kindertheaterproduktion „HULLABALOO", Regie: Angelika Pohlert, Buch: Angelika Pohlert und Imke Pankauke, Schauspiel: Imke Pankauke

2010

2009

Neue Probenbühne. Theater auf vier Etagen! Mit der neuen Probenbühne konnte Platz für weitere Theaterarbeit geschaffen werden.

2008

Gewinner des Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreises 2008
Für die Kindertheaterproduktion "Die Zweite Prinzessin" von Gertrud Pigor, Regie: Angelika Pohlert

2007

Berufsbegleitender Aufbaukurs
Im Mai 2007 startet der erste Berufsbegleitende Aufbaukurs Theaterpädagogik im TPZ, Zertifikatsabschluss BuT

September 2006

2006

Gründungsinitiative und Gründung der LAG Zirkuspädagogik
mit Sitz am ZAK Zirkus und Artistikzentrum

2006

Neue Bildungsangebote

2005

Workshopangebot

2005

"Bühnenscrabble"
Theater und Sprache - Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche,
gefördert durch die „Aktion Mensch" (bis 2008)

seit 2005

Qualitätszertifikat der IHK
für die Weiterbildungsgänge zum/r Theaterpädagogen/in und Zirkuspädagogen/in

2005

Gründungmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik

seit 2004

Kursangebot für Kinder und Jugendliche Theater, Musical und Tanz

2003 – 2006

„Zirkus mit anderem Gesicht"
Ein dreijähriges Projekt zum Aufbau integrativer Zirkusarbeit im ZAK,
gefördert durch die „Aktion Mensch"

Mai 2002

Eröffnung des ZAK Zirkus und Artistikzentrum

2000 – 2002

Bau des ZAK Zirkus- und Artistikzentrum
im ehemaligen Riehler Freibad

2000

Zertifizierung der Weiterbildungen in Theaterpädagogik durch den Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT)

seit 1997

jährlich KinderKultursommer (jeweils 14 Tage)
- Sommerferienfreizeitangebot rund um die eigene Zirkuszeltstadt in
Kooperation mit Jugendkunstschule Köln und Kölner Spielewerkstatt
- mit 520 Kindern und Jugendlichen (2006) von 6 - 15 Jahren
Seit 2001 integriert in das Gelände des ZAK Zirkus und Artistikzentrums

1997-2003

"Kölner Berber Bühne" - Obdachlosentheater

seit 1997

Freie Theaterproduktionen

1996

Multinationaler Theaterdialog mit EU-Förderung

1996

Initiative zur Gründung des Vereins „Köln Kids e.V."
Förderverein für Kulturpädagogik Verbindung mit der Kölner Wirtschaft

1993 – 2004

Vollzeitausbildungsgänge in Spiel- und Theaterpädagogik
- 12 Kurse mit über 120 AbsolventInnen, Zertifikatsabschluss BuT

1992, 1998 und 2005

Ausrichter der jährlichen Bundestagung des Bundesverbandes Theaterpädagogik e.V. zu verschiedenen Fachthemen

1990 – 1995

4 Jugendtheaterproduktionen in der Reihe „Das starke Stück" mit eigenem Ensemble,
Regie Arno Kleinofen, alle nominiert für den Kölner Theaterpreis

1985

1. Werkstattergebnis „Bernada Albas Haus" der damals zweijährigen Fortbildung in Theaterpädagogik
Regie Inge Münzner, Leiterin des Ausbildungsbereiches bis 2003
Insgesamt Regie bei 40 Produktionen

1984 – 1994

Figurentheater im TPZ

1985

Zirkusfortbildung Peppino

seit 1984

Verbandsarbeit / fachpolitische Aktivitäten

1983

Umzug vom Theater im Hinterhof, Thürmchenswall, in den heutigen Stammsitz in der Genterstr. 23, ehemals Lunatheater

1982 – 2003

Theaterprojekte mit Kindern u. Jugendlichen

Theaterpädagogische Fort- und Weiterbildung

seit 1982

Serviceleistungen

1982 – 1993

Projekt Ringtheater

1982

Kinder- und Jugendzirkus Wibbelstetz

1981

Durchführung von nationalen und internationalen Theater- und Zirkusfestivals mit Kindern und Jugendlichen

Besucherzahlen zwischen 3.000 und 10.000 Besucher je Festival. Die Zirkusfestivals fanden in Kooperation mit anderen Kölner Trägern, wie Kölner Spielewerkstatt e.V. und Sozialkulturelles Zentrum Linoclub statt, Evang. Kirche Köln-Kalk.

März 1981

Gründung des Theaterpädagogischen Zentrum e.V. Köln

Mitgliedschaften und Kooperationen: